S E E L E N P A R T N E R

Immer mehr Menschen, besonders Frauen, beschäftigen sich mit den Themen Seelenpartner, Dualseelen und Zwillingsflammen. Ihre Hauptmotivation sind zwischenmenschliche Probleme, Beziehungsprobleme, unerwiderte Liebe und Liebe, die nicht gelebt werden kann. Es ist ein gewaltiges kollektives Thema!

Seelenpartner, Dualseelen und Zwillingsflammen haben eine tiefere Seelenverbindung. Sie kennen sich oftmals seit vielen Leben / Inkarnationen und müssen in diesem Leben gemeinsames negatives Karma ausgleichen, sowie karmische Verstrickungen und Abhängigkeiten lösen, damit sie frei werden.

Seelenpartner- / innen gibt es viele, sie können Familienmitglieder, Schulfreunde, Liebespartner, Arbeitskollegen, Freunde oder Bekannte sein.
Es gibt Seelenpartner, mit denen wir uns gut verstehen und in Harmonie leben. Andere wiederum spiegeln uns durch ihr unmögliches, verletzendes und ungerechtes Verhalten unsere tiefsten Wunden und Verletzungen und triggern unerlöste Themen und Programmierungen aus der Vergangenheit und Kindheit mit unserer Mutter, Vater, Geschwistern, Verwandten, Freunden usw. sowie aus früheren Leben. Sie holen unseren seelischen Müll und den Ur-Trennungsschmerz hoch, damit wir uns davon befreien können. Wir triggern uns oftmals gegenseitig. Vor dieser Inkarnation haben wir auf der Seelenebene Seelenverträge abgeschlossen und Vereinbarungen getroffen, uns gegenseitig zu verletzen und den Spiegel vorzuhalten.
Dies ist natürlich niemandem mehr bewusst.
Wir haben vereinbart: ”Ich werde dich ablehnen oder betrügen, verlassen, verraten, demütigen, schlecht und ungerecht behandeln......., damit du dich heilst und lernst, dich selbst zu lieben und stark, frei und unabhängig zu werden und / oder verbindlicher zu werden und dich tiefer auf eine Partnerschaft einzulassen!”

Liebesbeziehungen zwischen Seelenpartnern und Dualseelen sind oft geprägt von: Lügen, Streit, Machtkämpfen, Dreiecksbeziehungen, Betrug, Fremdgehen, Promiskuität, riskantem Sexualverhalten, sexueller Übertragung von Krankheiten, Oberflächlichkeit, Rückzügen, Kontaktabbrüchen, On-Off Phasen, Flucht vor Nähe / Bindungsangst, Klammern / Angst verlassen zu werden, Nähe - und Distanzproblemen, Ablehnung, Kälte, Egoismus, Machtgier, Überlegenheitsgefühlen, Demütigung, Abwertung, Entwertung, Zynismus, Sarkasmus, seelischer und körperlicher Gewalt, Schweigen, Kommunikationsproblemen, Missverständnissen, Sexsucht, Pornografiesucht, anderen Süchten und Abhängigkeiten, Gier, Bedürftigkeit, finanzieller und anderer Ausbeutung, Benutzen, Herrschsucht, Manipulation, Kontrolle, Stalking, Spionage, emotionaler und finanzieller Erpressung, Bezitzdenken, Neid, Missgunst, Eifersucht, Misstrauen, Wut, Zorn, Hass, Rache, Angriffen, Übergriffen, Ohnmacht, Trauer, Scham, Schuldgefühlen, Minderwertigkeitsgefühlen, Unterwerfung, Anbetung, Aufopferung, Projektionen, Verlassenwerden und Trennungen, solange noch negatives Karma, karmische Verstrickungen und Abhängigkeiten zwischen ihnen und ungeheilte Verletzungen, Traumata, Blockaden, Schattenthemen in ihnen existieren und sie noch nicht in der Selbstliebe und in der Nächstenliebe sind.

Man ist innerlich hin und her gerissen (Zwiespältigkeit, Ambivalenz, Zweifel) in Bezug auf unsere Seelenpartner: Auf der einen Seite spürt man diese Anziehungskraft, Vertrautheit, innere Verbundenheit und telepathische Verbindung und auf der anderen Seite ist da die äußere Distanz, Trennung, unvereinbare Gegensätze, Streit, Missverständnisse und Disharmonie.
Man fühlt diese Diskrepanz abwechselnd oder gleichzeitig, das ist sehr verwirrend!!!


Das Konzept der Dualseelen:

Dualseelen haben eine gemeinsame Seelen - Essenz, sie sind 1 Seele in 2 Körpern. Sie sind jedoch absolut gegensätzlich - wie Yin und Yang, Feuer und Eis, Tag und Nacht, Schwarz und Weiß, Sonne und Mond, Licht und Schatten... (Dualität) und verhalten sich auch gegensätzlich. Sie haben wenig Gemeinsamkeiten (außer eine ähnliche Kindheit) und harmonieren anfangs überhaupt nicht. Die Anziehungskraft zwischen beiden ist unglaublich stark. Der Blick in die Augen des anderen berührt tief. Eine Umarmung ist wie nach Hause kommen und die körperliche Vereinigung heilig. Dualseelen verbindet eine spirituelle Liebe, der sich beide nicht entziehen können und die niemals endet.
Dualseelen Verbindungen treffen mitten ins Herz - in verwundete Herzen - und es folgen weitere Verletzungen und abgrundtiefe Seelenschmerzen.
Man quält sich durch die eigene innere Hölle und weint ein Meer an Tränen... SCHWERSTARBEIT!!!, manchmal jahrelang, bis man gereinigt und geheilt ist, sich transformiert hat, in der Selbstliebe / Liebe / seinem wahren Sein angekommen ist!

Der eine Dualseelen - Part ist sehr materialistisch eingestellt, rational betont, extrovertiert, felsenfest, bodenständig, Ich-bezogen, körper - und sexbezogen, meist polygam veranlagt, in Beziehungen oberflächlich und sehr erfolgreich in der materiellen Welt unterwegs.
Der andere Part ist sehr spirituell orientiert, emotional, introvertiert, schwankend, Du - bezogen / altruistisch, gefühlsbetont, meist monogam veranlagt, in Beziehungen tiefgründig und sehr erfolgreich in der “Anderswelt” unterwegs.

Die positiven Anlagen des anderen Parts und alles, was man am anderen bewundert, ist auch in einem selbst angelegt, muss aber noch mehr zur Entfaltung gebracht und gelebt werden, um ganzheitlicher zu leben.
Beide müssen sich reflektieren und an sich arbeiten (statt den anderen als seine perfekte Ergänzung haben zu wollen), um ihre Innenwelt und Außenwelt, Materialismus und Spiritualität, Verstand und Gefühl, ihre weiblichen und männlichen Energien in Einklang zu bringen und ausgewogen zu leben.

Der eine Part (meist der Mann) lebt stark seine männliche Energie und muß seine weibliche Seite mehr leben: Gefühle zulassen, über Gefühle sprechen, Empathie, Spiritualität, Intuition, Liebesfähigkeit entwickeln.
Diese Themen und Liebe waren für ihn nie von Bedeutung.         
Für ihn zählen nur Geld, Sex und Macht. Dafür kämpft er sein ganzes Leben.

Beim anderen Part (meist der Frau) ist es genau umgekehrt, sie muss ihre männliche Seite mehr leben: Rationaler werden, Loslassen, Verantwortung für sich selbst übernehmen, Grenzen setzen, sich selbst beschützen und Halt geben, für sich einstehen, sich durchsetzen, zielstrebiger werden, finanziell, emotional und sexuell unabhängig werden und sich selbst lieben und achten.
Sie muss absolut eigenständig und unabhängig vom Mann werden und sich auf allen Ebenen selbst versorgen. Sie muss aufhören, den Mann mehr zu lieben als sich selbst und ihre fehlende Selbstliebe von ihm zu fordern!
Sie kämpft ihr Leben lang um Liebe und Anerkennung, wird aber immer wieder auf sich selbst zurückgeworfen.

Die Sehnsucht nach der Dualseele ist phasenweise sehr stark und brennend.
Der eine Part sehnt sich nach der Wärme, Liebe und Geborgenheit des anderen und dem Gefühl “zu Hause” zu sein (beide haben die gleiche Seelen-Heimat) und möchte mit dem anderen zusammen sein. Der andere Part blockt ab, wehrt sich, wird immer verletzender und flüchtet in unzählige, oberflächliche Affären und / oder viel Arbeit und Süchte.
Die Kommunikation zwischen beiden ist katastrophal, die Liebe kann nicht gelebt werden und man kommt auch nicht als Paar zusammen.
Warum nicht???
Es kann sein (muss aber nicht), das unser Dualseelenpartner / in auf einer einer anderen Entwicklungsstufe steht, mit anderen Partnern Lernaufgaben hat und Karma ausgleichen muss. Zudem hat er / sie aufgrund der schwierigen Vergangenheit und Kindheit Angst vor Liebe und Nähe.
Er / Sie hat Liebe, oftmals durch Mutter / Vater, als sehr verletzend, manipulativ, fordernd, besitzergreifend und missbräuchlich erlebt und / oder wurde von einem Elternteil verlassen. Diese Muster wiederholten sich später immer wieder in Beziehungen.
Er / sie hat sich deshalb vor der Liebe verschlossen und Schutzmauern um sein Herz errichtet, um nicht wieder verletzt, vereinnahmt oder verlassen zu werden. Das Herz ist gebrochen, verschlossen und verhärtet. Mit Angst vor Liebe und einem verschlossenen Herzen kann man weder Liebe gegeben, noch empfangen.
Stattdessen wird exzessiv Sexualität und Materialismus ausgelebt und es dominieren Machthunger und der Verstand (“Kopfmensch”).
Er / Sie liebt sich selbst nicht und hat immer das Gefühl, nicht gut genug zu sein, leidet unter Selbstzweifeln und Selbstwertproblemen.
All dies wird meisterhaft überspielt. Er / Sie trägt perfekte Masken, zeigt nach außen eine makellose Fassade, sammelt häufig “Statussymbole und Trophäen” um das EGO aufzupolieren und braucht ständig Bestätigung. Innerlich fühlt er / sie sich oft einsam, leer und unerfüllt.
Er / Sie kann nicht alleine sein und ist ständig auf der Suche nach Erfüllung, Abenteuern, Abwechslung, Eroberungen und dem Kick - in der virtuellen Welt und im realen Leben.
Auf der anderen Seite hat er / sie Angst, seine / ihre Freiheit zu verlieren.

(Dieses Verhalten findet man nicht nur bei Dualseelenpartnern, auch bei vielen anderen Menschen).

Das der andere nicht kann und nicht will (FREIER WILLE)
und sich lieber mit unzähligen anderen Menschen einlässt und andere Beziehungsformen wählt, sollte unbedingt akzeptiert werden!
Weitere Gründe, warum man nicht zusammenkommt, können in uns selbst liegen. Oder eine Partnerschaft mit unserer Dualseele ist in diesem Leben nicht vorgesehen!

Beide trennen Welten und Abgründe und oftmals auch eine große räumliche Distanz. Trotzdem kann man den anderen nicht vergessen, sich aus dem Herzen reißen oder von sich abtrennen. So sehr man dies auch versucht, es wird nicht gelingen! Lassen wir die Gefühle und Gedanken an den anderen also da sein!      

Trotz Trennung und Kontaktlosigkeit sind beide Dualseelenpartner auf der Herzebene miteinander verbunden und es besteht eine telepathische Verbindung. Gelegentlich begegnen sie sich nachts auf der Seelenebene und träumen voneinander. Sie kommunizieren im Traum oder sehr innig:             Der Kuss.

Dualseelen werden in großen Zeitabständen kurz wieder zusammengeführt. Es kommt zu zufälligen Begegnungen oder oberflächlicher Kommunikation. Die Freude ist dann sehr groß!
Dies dient dazu, bei beiden weitere Schichten unerlöster Schattenthemen und Verletzungen usw. zu triggern und noch bestehende Anhaftungen bewußt zu machen. Sie unterstützen sich so gegenseitig in ihrer Entwicklung.
Einer oder beide sagen / schreiben / tun dann wieder etwas Verletzendes oder schweigen bzw. erfüllen Erwartungen des anderen nicht und es kommt wieder zu einer Abstoßungsreaktion.
Dualseelenpartner triggern sich absolut treffsicher dort, wo sie noch Baustellen haben. Diese überirdische Liebe, die Ängste und die Schmerzen, die sie gegenseitig beieinander auslösen, sind manchmal nicht auszuhalten! Himmel und Hölle!

Nicht alle Dualseelenpaare kommen in diesem Leben zusammen.
Nur wenn beide Dualseelenpartner auf einer Entwicklungsstufe stehen, weitestgehend geheilt, geklärt und in ihrem Erwachensprozess weit fortgeschritten sind und beide es wollen (freier Wille), kommen sie zusammen, um vereint ihre hohe, reine Liebesenergie auf der Erde auszustrahlen, die hier so dringend benötigt wird.
 

22894407_1920773024839558_136525101006508586_n

Seelenpartner - und Dualseelenprozess

Seelenpartner- und Dualseelenprozesse können sehr schmerzhaft und herausfordernd sein! Je nachdem, wie stark die Verletzungen, Abhängigkeiten und Anhaftungen, Ängste, Illusionen und falschen Vorstellungen sind, kann es zu heftigen emotionalen, körperlichen und mentalen Problemen kommen. Diese Prozesse verlangen einem sehr viel ab, kosten enorm Energie und man kommt an seine Grenzen.
Wieder und wieder kommen uralter Schmerz, Bedürftigkeit, Sehnsucht, Minderwertigkeitsgefühle, Ohnmachtsgefühle hoch und man fühlt sich abgelehnt und ungeliebt. Man ist noch nicht vollständig geheilt und nicht tief genug mit der eigenen Quelle der Liebe in sich selbst verbunden.
Und man liebt noch nicht bedingungslos!

In Etappen vollzieht sich eine innere Transformation auf vielen Ebenen.
Das Leben schickt einem Prüfungen und Prüfungskandidaten, ob man gelernt hat oder wieder in alte Muster zurückfällt. Immer wieder fällt man zurück.

Mit jedem Schritt der Heilung und Befreiung von Altem gelangt man mehr in seine innere Mitte und Freiheit. Alles, was nicht Liebe und Wahrhaftigkeit ist, löst sich auf und das wahre Selbst kristallisiert sich heraus.
Man ist wie ein Diamant der geschliffen wird.

Jeder Mensch ist einzigartig und jeder Prozess ist individuell.
Die wichtigsten Aufgaben sind jedoch bei den meisten Menschen gleich: Alte Verletzungen heilen, Karma auflösen, karmische Verstrickungen und Abhängigkeiten lösen, Schattenanteile heilen, falsche Überzeugungen loslassen (z.B. “Alle Männer sind Schw... oder “ Die Weiber sind doch alle gleich!”), Ihren Wert erkennen, gesunde Grenzen setzen, Selbstliebe und Lebensfreude und weitere Nebenlernaufgaben.
Es ist auch wichtig, Verständnis für das Gegenüber zu entwickeln, warum er / sie so ist und den anderen so sein zu lassen. Das ist bedingungslose Liebe! Außerdem kann man den anderen auch lieben, ohne mit ihm zusammenzusein, ohne das Konzept der Partnerschaft.

Ein weiterer unerlässlicher Faktor für die eigene Heilung ist die Vergebung - sich selbst und dem anderen.

Es geht in erster Linie um unsere eigene Entwicklung und das Erwachen in unsere Göttlichkeit! Das Drama mit dem Gegenüber ist nicht die wahre Liebe, man hat es mit Liebe verwechselt! Es ist die Sehnsucht, geliebt zu werden. Das man immer wieder schlecht behandelt und abgewiesen wird, zwingt einen in seine inneren Prozesse. Auch sein Leben darf man in jeder Hinsicht in Ordnung bringen.
Das Gegenüber will und kann noch nicht die wahre Liebe leben und hat noch andere Dinge zu erledigen. Er / Sie stellt sich als Spiegel für unsere Selbsterkenntnis und als Transformator / Katalysator für unsere Weiterentwicklung zur Verfügung - auf unserem Weg ins Erwachen! Irgendwann wird auch das Gegenüber in seine Göttlichkeit erwachen.
Den Heiligen Gral der Liebe in sich selbst zu finden, ist für beide das erste und oberste Ziel!
 

HEIL und FREI und in seinem WAHREN SEIN zu sein, 
ist die HÖCHSTE ERFÜLLUNG!
     

Erst dann ist es möglich, wahre Liebe zu leben, wenn nicht mit der Dualseele, dann mit einem anderen, ebenfalls geläuterten Partner.

Ohne die eigene Heilung, Befreiung und Erfüllung würde man nach dem Gesetz der Resonanz weiterhin toxische Partner und destruktive Hass-Liebe Beziehungen in sein Leben ziehen und abhängig / süchtig nach diesen Menschen sein, ihnen misstrauen, belogen und betrogen werden, es käme weiterhin zu Machtkämpfen, Verletzungen, Missbrauch auf allen Ebenen und gegenseitiger Ausbeutung.

Wir wollen jedoch geheilte, ebenbürtige Beziehungen auf Augenhöhe leben, in denen wir wahrhaft lieben, in Freiheit, Vertrauen, Ehrlichkeit, Achtung und gegenseitigem Respekt.


 

Musik:

Marry Me Suite - At World's End

https://www.youtube.com/watch?v=xKx611dyQHk

(Hans Zimmer)

 

 

 

 

[ANGELIC-LIGHT HOME] [DIE QUELLE IN DIR] [WAHRHEIT & INTUITION] [W I R B E L S Ä U L E] [SOUL BODY FUSION ®] [Quantum-Engel-Heilung®] [ERZENGEL RAPHAEL] [HEILEN MIT PENDELN] [CHAKRENAUSGLEICH] [ROSENQUARZ MASSAGE] [S E E L E N P A R T N E R] [PENDELSEMINAR] [ENGELSEMINAR] [WAS IST DIE URSACHE?] [ZUR ZEITQUALITÄT] [KOSTEN] [ÜBER MICH] [KONTAKT & IMPRESSUM] [DATENSCHUTZ]